Suche
  • ruth-kreitz-stiftu

Das MädchenbüroMilena e.V. stellt sich vor

Unser Vorstandsmitglied Matthias Werner hatte bereits 2020 Kontakt zum MädchenbüroMilena e.V. hergestellt und auch schon seit diesem Zeitpunkt finanzielle Unterstützung zur Verfügung gestellt. 2021 geht es damit weiter und wir freuen uns sehr, dass wir mit der Förderung des Vereins eine so wichtige Arbeit unterstützen dürfen.



Heute stellt Maneesorn Koldehofe den Verein nochmal detaillierter vor:


„MädchenbüroMilena e. V. wurde 2014 gegründet. Wir sind ein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband. Unsere Einrichtung steht allen Interessierten offen. Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist das Empowerment von Mädchen und Frauen – mit und ohne Migrationshintergrund bzw. Fluchterfahrung. Wir möchten Mädchen und Frauen zu einem selbstbestimmten Leben befähigen und sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben lassen. Die Verbesserung des Lebensstandards, Integration und Inklusion sind uns dabei wichtig. Wir möchten Mädchen und Frauen in der ganzheitlichen Entwicklung ihrer Persönlichkeit unterstützen und mit geschlechterbewusster pädagogischer Arbeit einen Beitrag zur Förderung der Chancengleichheit leisten.


Unser Fokus richtet sich auf alle in Frankfurt lebenden Mädchen und Frauen unabhängig von Herkunft, Nationalität, Staatsbürgerschaft, Alter und Familienstatus. Gemeinsam mit und für Frauen sowie Mädchen bieten wir Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebote an. Unser Blickwinkel richtet sich auf die Fähigkeiten und Stärken eines Jeden.“



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen